Gesundheitszentrum

Doktor mit KindDas Gesundheitszentrum gibt nicht nur eine medizinische Versorgung für die Angestellten der zwei Zentren der „Fundacion Amiga“, sondern hilft auch der Bevölkerung die im umliegenden Gebiet wohnen. Auf diesem Weg wir können einem ganz armen und rückständigen Teil der Stadt, einschließlich der Hauptgemeinden: Pumpula, La Floresta, Cananga, Casa Bonita, helfen. Dieses Gebiet umfasst bis zu 12.500 Personen, d.h. es wohnen dort ca. 2.500 Familien, bei einem Durchschnitt von 5 Leuten pro Haushalt.

Die Hauptaufgaben des Gesundheitszentrums an die Gemeinde sind: das Helfen während der Schwangerschaft und bei der Geburt, Familienplanung, allgemeiner medizinischer Rat, Zahnmedizin, Ultraschall, ein klinisches Laborator und eine Apotheke.


SchwangerneDie Hauptgründe für den Tod sind: Lungeninfektion, parasitische Krankheiten und extreme Fälle von Durchfall. Im Monat kann dieses Zentrum im Durchschnitt bis zu 400 Personen helfen, vondenen 75% Kinder im Alter von 0 bis 15 Jahren sind. Es gibt aber einen klaren Unterschied zwischen den Geschlechtern, 40% der Patienten sind Männer und 60% Frauen.


Doktor bei der UntersuchungWeiterhin starten wir ein vorbeugendes Programm. In diesem gehen wir zu anderen Gemeinden und fördern einen gesunderen und bewußteren Lebensstil, weisen die Teilnhemer des Programmes auf die Möglichkeit hin in unserem Gesundheitszentrum ausgebildet zu werden, gehen an die Schulen und halten dort Vorträge über wichtige Krankheits und Impfung.